schlammspringer.npage.de 

 

Hallo, als Erstes möchte ich mich vorstellen.

Ich heiße Frank, bin 48 Jahre alt und beschäftige mich seit vielen Jahren mit der Aquaristik ( Salzwasser ) und der Terraristik. Beides hatt seine Reize und eigentlich konnte ich mich nie wirklich für eine Sache entscheiden. So musste etwas her, was beide Bereiche vereinte.

Die Lösung: Schlammspringer

Da man so viel " Müll " im Netz über Schlammis lesen kann, habe ich mich entschlossen, selbst eine Seite mit Informationen über die Haltung von Schlammspringern ins Netz zu stellen.

 

 

 

Die Pflege und Haltung von Schlammis ist nämlich nicht schwer , wenn man einige Punkte beachtet!

Leider sieht man in vielen " Zoofachgeschäften " immer wieder Schlammis, die in einem Aquarium, voll mit Wasser und Kies gehalten werden    aber wie der Name schon sagt.....es sind Schlammspringer, nicht Kiesspringer, und Wasser mögen sie eigentlich gar nicht so gerne ( doch dazu mehr, unter dem Link: " Haltung " )

 

Trotz allem muss ich sagen, das ich noch nie Fische gepflegt habe, die so zäh sind, wie Schlammspringer !

 

 


 

 

Meine ersten Erfahrungen mit Schlammis, machte ich bereits 1997. Damals wusste eigentlich keiner so recht, was Schlammspringer sind und im Internet war so gut wie nichts darüber zu finden

( außer die Seite von Simone Fischer ) www.mudskipper.de

 

 

War also gar nicht so einfach diese tollen und interessanten Tierchen zu bekommen.

 

 

Schließlich fand ich eine kleine Fischhandlung, in Bochum, die mir die Tiere ( warscheinlich 2 Männchen / 2 Weibchen) bestellte.

 

 

Gramoschke Cichliden-Studio
Marktstr. 14a
44866 Bochum

Tel.: 0232787037

 

 

 

Als schließlich der Tag der Tage kam und ich sie abholte, war es ein unvorstellbarer Anblick.....die Fische befanden sich, einzeln in Tüten verpackt, ohne Wasser, auf der Ladentheke und starrten mich mit ihren " Glupschaugen " an. Die Leute im Laden schüttelten fassungslos die Köpfe.

 

 

 

Das Abenteuer Schlammspringer konnte beginnen.

 

 


 

 

Das " Abenteuer " mit den Vieren dauerte übrigends 4 Jahre in einem Aquaterrarium mit Gezeitensimulation, bevor ich  sie dem Düsseldorfer Aquazoo stiftete.

 

 

 

Dieses Jahr 2011 plane ich im Sommer eine neue Anlage.

 

 

Sie wird ( erst mal 160cm x 60cm x 60cm groß und soll Winkerkrabben, Brackwassereinsiedlerkrebse und Indische Zwergschlammis beherbergen ) aber mehr dazu, zur gegebener Zeit.

 

Werde euch mit Bildern und Infos auf dem Laufenden halten.